Denise Ulrich

1972, dipl. Arch. ETH

 

Denise Ulrich hat ihr Architekturstudium an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich 2002 abgeschlossen. Sie ist seit der Gründung des Büros Hanspeter Oester Reto Pfenninger Architekten im Sommer 2013 Mitglied der Geschäftsleitung. Zuvor über 10 Jahre bei agps architecture ltd. in der Projektentwicklung und -umsetzung tätig, bringt sie ihre Erfahrung in der Auseinandersetzung mit planerischen Fragestellungen in allen Massstäben ein. Ihr Fachwissen im Umgang mit der gebauten Umwelt hat sie im Rahmen des CAS Gemeinde- und Stadtentwicklung der Hochschule Luzern das sie als Teil des MAS Denkmalpflege und Umnutzung an der Berner Fachhochschule absolvierte, erweitert. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Departement Architektur der Berner Fachhochschule ist sie seit 2017 am Aufbau des neuen Studienschwerpunkts „Architektur und Areal“ für Masterstudierende beteiligt. Ihre Arbeit ist geprägt von der Absicht den Siedlungsraum zu begreifen um ihn im Wissen um die Zusammenhänge räumlicher, sozialer und wirtschaftlicher Veränderungen respektvoll weiterzuentwickeln.